swopper jetzt testen!

Mein Warenkorb 0 Artikel: 0,00 CHF

 

Die Wurzel des Übels: stundenlang ohne Positionsveränderung

Um gesund zu bleiben, muss sich der Körper des Menschen bewegen. Normale Bürositzmöbel jedoch fixieren den Körper durch Sitzfläche, Lehne und Armstützen in einer Position. Durch langes Verharren in einer Haltung ergeben sich zwangsläufig Muskelverspannungen und ein krummer Rücken. Mittlerweile betreffen Rückenschmerzen mehr als Dreiviertel aller Menschen in den Industrieländern.

 

Was können Sie tun? Sitzen und sich gleichzeitig bewegen

Beim swopper handelt es sich um einen aktiven, gefederten ergonomischen Drehstuhl, der sich Ihren Bewegungen anpasst und sie nicht fixiert. Der swopper ist Weltspitze und bietet grösstmögliche Flexibilität in allen Richtungen: nach oben und unten, vorwärts und rückwärts und auch nach den Seiten. Dadurch wird ein ständiges Wechseln der Sitzposition möglich und notwendig. Intensive Studien belegen, dass sich Menschen auf dem swopper mehr als doppelt so häufig bewegen wie auf konventionellen Bürositzmöbeln.
6 Pluspunkte für den swopper

       
 

6 Pluspunkte für den swopper

1. Stetig die richtige Sitzhaltung

Weil Sie auf dem gefederten Sitz Ihren Körper ständig leicht ausbalancieren, befindet Sie sich stets in minimaler Bewegung. Durch die stetige Veränderung der Position, verändern Sie auch Ihre Sitzhaltung und richten sich unwillkürlich öfter auf. Durch das Gelenk im Federbein neigt sich der swopper in Richtung Arbeitsfläche. Dadurch brauchen Sie keinen krummen Rücken mehr zu machen und die Wirbelsäule behält ihre natürliche S-Haltung.

 

2. Gesundheit für die Bandscheiben

Durch die gerade Sitzhaltung und die ständigen Änderungen der Positionen werden die Bandscheiben parallel mit wechselnden Druckpunkten belastet. Dadurch bleiben sie belastbar, elastisch und gut mit Nährstoffen versorgt. Bei krummer Sitzhaltung dagegen werden sie lange Zeit gequetscht.

3. Fitnesstraining für die Muskeln

Weil sich auf dem swopper der gesamte Körper ständig leicht bewegt, werden beinahe alle Muskeln beansprucht und gut durchblutet. Dadurch kräftigt sich die gesamte Muskulatur und kann den Rücken besser stützen. Das vermeidet Verspannungen und Rückenschmerzen.

 

4. Verhinderung von Venenleiden

Mit dem swopper beugen Sie Venenleiden gleich zweifach vor: durch den konvex gewölbten Sitz werden Druckstellen und somit Blutstau an der Unterseite der Oberschenkel verhindert. Auflerdem regt das aktive Sitzen auf dem swopper die Blutzirkulation an und beugt so Venenerkrankungen vor.

5. Pflege der Bänder und Gelenke

Von Natur aus will sich der Körper ständig geringfügig bewegen. Wenn Sie lange in einer Position verharren, wird die Gelenkschmiere (Synovia) verdrängt, die Knochen bzw. Knorpel reiben direkt aufeinander und nutzen sich ab. Das Ergebnis ist Arthritis. Beim Sitzen auf dem swopper bewegen sich Bänder und Gelenke ständig leicht. Dadurch wird auch ständig Gelenkschmiere gebildet. Ein anderer positiver Effekt ist die Straffung der Bänder und Sehnen. Viele Erkrankungen der Gelenke werden durch die aktive Funktion des swopper vermieden oder entstehen weniger.

 

 

6. Kreislauf und Stimmung anregen

Durch das Sitzen auf dem swopper richtet sich der Oberkörper auf, das Zwerchfell ist frei, Sie atmen tiefer, das Blut wird besser mit Sauerstoff versorgt, der Kreislauf wird angeregt - Sie bleiben einfach wacher, konzentrierter und leistungsfähiger. Außerdem ist das vertikale Schwingen nicht nur gut für die Organe, es ist auch angenehm für die Psyche. Das Ergebnis: Sie werden auch viel Spaß mit dem swopper haben.